Glossar: Kryon

Kryon ist ein Engel, der die Menschen seit Beginn ihrer Reise auf der Erde begleitet. War das in früheren Zeiten aus Menschensicht eher subtil, ist es heute sehr offensichtlich, öffentlich und nachvollziehbar. Seit 1989 wird Kryon von dem Amerikaner Lee Carroll öffentlich gechannelt. (Zu finden auf www.kryon.com.) Es gibt weltweit eine ganze Anzahl von Menschen, die Kryon channeln. In Deutschland ist es unter anderem Barbara Bessen, zu finden auf www.barbara-bessen.com. Kryon begleitet die Menschen in dieser Zeit des Erwachens intensiver als zuvor und hilft ihnen, ihre Augen zu öffnen.

Der Begriff wird in folgenden Beiträgen verwendet:

Die Sieben Siegel

Besondere Texte Anderer

Die folgenden beiden Texte sind Auszüge aus zwei Shouds, die Tobias im Jahr 2003 gehalten hat. Die deutsche Übersetzung beider Texte stammt von Ulrike Heyer.

Auszug aus Shoud 12 der „Göttlicher Mensch Serie“, 19. Juli 2003. „Die Sieben Siegel“.

Heute wollen wir behutsam, ganz behutsam die Sieben Siegel öffnen.

Schöpfung im Übergang

Neue Energie Lehren

Ich habe über die Illusion des Erwachens geschrieben. Das Thema Schöpfung unterliegt ebenfalls dieser Illusion, ist aber ein so zentrales Thema, dass ich ihm einen eigenen Text widme. Die Illusionen des Erwachens und des Erwacht Seins, also die falschen Vorstellungen, die sich der Erwachende vom Zustand des Erwacht Seins und dem Prozess des Erwachens macht, sorgen oft für viel Frust. Die Art und Weise, wie Schöpfung passiert, und die Instanz im Menschen, die Schöpfungen auslöst, ändern sich.

Kapitel: 
Übergang

Du gehst in deine Souveränität

Neue Energie Lehren

Dies ist ein Punkt, der von einem großen Teil der Erwachenden am liebsten, am längsten und am hartnäckigsten ignoriert wird. Du gehst in deine Souveränität, aber dein menschliches Selbst will das nicht. Mehr noch, es verabscheut nichts mehr als die Souveränität, weil es darin den Verlust jeglicher Sicherheit sieht. Aus menschlicher Sicht bedeutet es das auch. Die oft zitierte Komfortzone zu verlassen bedeutet, einen mutigen Schritt nach dem anderen in Richtung Souveränität zu gehen.

Kapitel: 
Hinweise

Erleuchtet! Und nun?

Neue Energie Lehren

Es gibt Unmengen und Berge von Materialien zum Thema Erwachen. Man kann leicht darin ersticken, zumal der größte Teil davon eher unbrauchbar ist. Aber was ist, wenn du diesen Teil der Reise hinter dich gebracht hast? Wenn du erwacht bist? Und was ist, wenn du erwacht bist, es aber nicht weißt? Ich bin mir sicher, dass es einige oder sogar viele Menschen in dieser Situation gibt. Und was ist, wenn du in den nächsten Tagen erwachst? Wie geht es dann weiter?

Kapitel: 
Erleuchtet

Du gehst alleine

Neue Energie Lehren

Der Weg zur Erleuchtung ist absolut individuell. Es mag da und dort Parallelen zu anderen Menschen geben, aber nur abschnittsweise und immer nur in Teilbereichen. Dein Weg ist individuell, es gibt keinen zweiten Weg, der so ist wie deiner. Es gibt keinen zweiten Menschen, der deinen Weg beschreitet.

Du gehst alleine.

Kapitel: 
Hinweise

Spirituelle Revolution

Spirituelle Revolution

Es ist die Einfachheit, die zum Erwachen (= zur Erleuchtung) führt, kompliziert will es nur der Verstand. Das habe ich selbst in meinem Erwachensprozess immer wieder erfahren – und praktiziert. Viele Beispiele aus meinem eigenen Leben machen dieses Buch sehr nachvollziehbar, nicht zuletzt die Geschichte meiner eigenen Erleuchtung.

Ehrlich sein

Neue Energie Lehren

Eines der großartigsten Hilfsmittel im Übergang, die ich kennen gelernt habe, ist ehrlich zu sich selbst zu sein. Völlig ungeschminkt ehrlich. Das 8. christliche Gebot, „Du sollst nicht lügen“, gilt zu allererst für den Menschen selbst. Jemand, der sich selbst nicht belügt, ist auch nicht imstande, anderen etwas vorzumachen. Ehrlich sein lässt sich am besten in Kombination mit dem Hilfsmittel Reden und schreiben anwenden.

Kapitel: 
Hilfsmittel

Reden und schreiben

Neue Energie Lehren

Sprich mit dir selbst, rede mit dir. Und zwar laut, nicht in Gedanken. Mit deiner Stimme, so, als ob du mit einem anderen Menschen reden würdest. Ich meine nicht, dass du schreien sollst, ich meine deine normale Sprechstimme und Lautstärke.

Kapitel: 
Hilfsmittel

Gang über die Brücke

Reiners Blog

Sowohl Tobias als auch Kryon verwendeten – wie so oft – dasselbe Bild: die Brücke. Der Gang über die Brücke ist das Übersetzen von der dualen Energie in die Neue Energie, der Wandel vom menschlichen, dualen Selbst zum neuenergetischen, göttlichen Selbst. Beide beschreiben, wie schwierig und herausfordernd dieser Gang sei. So herausfordernd wie nichts, was wir jemals erlebt hätten. Kryon nannte es nur die Brücke, Tobias nannte es die Brücke der Schwerter.

Die fünf Phasen des inneren spirituellen Erwachens

Besondere Texte Anderer

Allen Stacker hat aufgrund seiner Erfahrungen fünf Phasen des gesamten Prozesses des Erwachens ausgemacht, die er hier beschreibt. – Meine eigene Erfahrung deckt sich mit Allens ganz und gar. Deshalb habe ich bei den Lehren diese Phasen mit meinen Worten und etwas ausführlicher ebenfalls beschrieben.

Mein Verständnis von Licht und Dunkel

Reiners Blog

Vor kurzem habe ich ja über Licht und Dunkel geschrieben und damit die gängige duale Auffassung der Begriffe angesprochen. Licht ist göttlich, schön, gut usw., Dunkel ist menschlich, hässlich und schlecht. Gestern ist mir eingefallen, dass ich ja auch ein Verständnis von Licht und Dunkel habe, das aber nichts mit Dualität zu tun hat.

Möchte jemand aufwachen?

Reiners Blog

Es bewegt sich was. Wunderbar! Bleibt bloß die Frage, was sich bewegt. Der Massenstrom zur versteckten Quellenenergie oder etwas anderes? Für mich werden die Dinge fast minütlich klarer. Ich liebe Klarheit, davon kann ich nie genug haben. (Adamus sagte auch einmal, dass Klarheit das einzige sei, worum er bitte.)

Ich beginne damit, den lieben Kryon zu zitieren, der ja auch ein paar weise Dinge gesagt hat. „Die Dinge sind nicht, was sie zu sein scheinen.“ Ein Satz, den er oft verwendet hat.

Ich werde größer und kleiner gleichzeitig

Reiners Blog

Die eine Seite

Mein Leben wird mir immer klarer. Das heißt, ich werde mir immer klarer. Eine „Erkenntnis“ jagt die andere, das geht sehr schnell. (Eine Erkenntnis ist ja nichts anderes als eine Bewusstwerdung. Es tritt etwas in mein Bewusstsein, was zuvor unbewusst war.) Manche Erkenntnisse scheinen mir sehr fundamental, wie zB der Bewusstseinskörper, von dem Adamus letztes Mal sprach, der letzten Dezember in mein Bewusstsein schoss und meine Wahrnehmung meiner selbst grundlegend änderte. Andere scheinen nicht so grundsätzlich, sind aber genauso erhellend.

RSS - Kryon abonnieren