Dein persönlicher Lernraum

Persönlicher Lernraum
Beschreibung des Dienstes: 

Dein persönlicher Raum zum Lernen und zum Expandieren – kurz Dein Lernraum – ist ein sicherer Raum für dich, in dem du dich inspirieren lässt, einfach da bist, deine Erkenntnisse gewinnst und wächst.

Sicher ist dieser Raum, weil niemand anderer ihn betreten kann, ja andere können ihn nicht einmal sehen.
Die Inspiration kommt von dir selbst, wie du bald erkennen wirst, vor allem, wenn du mit dem neuen Lernen vertraut bist.
Du bist einfach da, im Hier und Jetzt. Niemand drängt dich, niemand bremst dich, niemand nimmt Einfluss auf dich.
Die Stille und die Sicherheit lassen dein Gewahrsein wachsen, du gewinnst Erkenntnisse. Das Bewusstsein, das du bist, dehnt sich aus, du wächst.

Wie sieht das genau aus?

Du hältst dich auf dieser Website auf und entdeckst Beiträge, die dich ansprechen. Der Beitrag des Moments, den du an den meisten Stellen findest, unterstützt dich dabei. Wenn dich ein Beitrag anspricht, wenn du zumindest zu Teilen darin in Resonanz gehst, fügst du ihn zu deinen Lesezeichen hinzu. (Du klickst auf Beitrag merken.) Im anschließend erscheinenden Formular verfasst du einen Kommentar zu diesem Beitrag. Du schreibst auf, was dich anspricht, was der Beitrag in dir auslöst, und was dir sonst noch dazu einfällt. Wenn du Assoziationen zu Texten von anderen Menschen hast, kannst du diese als Datei hochladen. Natürlich kannst du in deinem Kommentar auch Links zu anderen Seiten im Web beifügen. Du kannst auch Bilder hochladen, die zu deinem Kommentar und dem Beitrag passen. Und schließlich kannst du Verweise auf andere Beiträge der Website oder Verweise auf Notizen, die du erstellt hast, hinzufügen.

Durch all das wird mein ursprünglicher Beitrag zu einem Katalysator, der etwas in dir zum Schwingen gebracht hat, und dein Lesezeichen dokumentiert das, was von dir kommt, deine Inspiration, deine Weisheit.

In deinem Raum hast du eine Übersicht über alle Lesezeichen, die du selbstverständlich bearbeiten und wieder löschen kannst. Das solltest du auch tun, denn ein Beitrag, der heute für dich wichtig ist, kann in einem Jahr völlig unbedeutend sein. Dann solltest du das Lesezeichen wieder löschen.

In deinem Raum hast du auch eine Übersicht über deine Notizen. Das sind freie Texte, die du verfasst, in denen du ausdrückst, was du fühlst, was du empfindest, und was dir halt so einfällt. Du kannst die Notizen auch als Tagebuch benutzen. Wie bei den Lesezeichen kannst du auch deinen Notizen Bilder, Dateien und Verweise hinzufügen.

Im Eingangsportal deines Raumes kannst du Angaben über dich machen, die dir im Moment gerade passend erscheinen. Du beschreibst also, was du im Moment glaubst, was dich ausmacht. Auch hier kannst du Bilder hinzufügen, damit dein Raum schön aussieht. Alle Angaben sind nur für dich, es gibt keine Pflichtfelder, und niemand außer dir kann sie sehen. Idealer Weise verändern sich deine Angaben natürlich im Lauf der Zeit.

Mit anderen Worten, du kannst in deinem Raum alles vereinen, was dich bewegt, egal woher es kommt. Du versiehst meine Beiträge, die dich berühren, mit deinen Empfindungen und Gedanken und verknüpfst sie mit anderen Texten von irgendwo. Du drückst dich in deinen Notizen aus und verknüpfst sie mit beliebigen Texten der Welt. Du verknüpfst deine Lesezeichen mit deinen Notizen. Das Ergebnis ist deine Schöpfung die dir dient. Und du siehst, dass letztlich alles von dir selbst kommt. Alles andere rundherum sind Katalysatoren. Du dokumentierst deine Entwicklung und wächst.

Damit du dich auch gut zurecht findest, sieht alles, was mit deinem Raum zu tun hat, optisch anders aus als der Rest der Website.

Schließlich gibt es noch einen Zusatzdienst. Du wirst automatisch per E-Mail informiert, wenn ich einen neuen Beitrag verfasst habe. Häufige Besucher wissen, dass dies in sehr unterschiedlichen Abständen der Fall ist. Manchmal fast täglich, manchmal mehrere Monate nicht. Wenn es eine Änderung oder Neuerung am persönlichen Lernraum oder auf der Website gibt, wirst du auch informiert. Einen Newsletter gibt es nicht.

Und was kostet das?

Nichts. Dein Lernraum ist und bleibt kostenfrei. Er steht dir zur Verfügung, sobald du dich registriert hast.

Dein Raum ist dein Lernraum, dein Entwicklungsraum und dein Entfaltungsraum.

PS: Weil das heutzutage so ein großes Thema ist, noch ein Hinweis zum Datenschutz. Deine Daten werden sicher aufbewahrt, sie sind geschützt vor Diebstahl o. ä. Sie werden selbstverständlich nicht weitergegeben, und sie werden auch nicht verarbeitet, also verknüpft o. ä. Sie werden auch nicht von Suchmaschinen erfasst.

Siehe auch: 

Lehren und Lernen

Lernen, Lehren, Wissen, Schüler, Lehrer, diese Begriffe haben im Neuen Bewusstsein eine sehr andere Bedeutung als im alten, getrennten Bewusstsein. In der Regel sucht ein erwachender Mensch nach Menschen (= Lehrern) und Materialien so, wie er es früher getan hat. Und dann lernt er so, wie er es früher getan hat: er stopft Unmengen von Informationen in seinen Kopf. Und dann glaubt er noch zu allem Überfluss, er wisse etwas. Er versucht, Erleuchtung zu erlernen, so wie er früher in der Schule oder im Studium den Lehrstoff erlernt hat.

Beitrag des Moments

Ich liebe mich, ich liebe mich, ich liebe mich … ich liebe mich. Das mag sich vielleicht langweilig für dich anhören. Aber ist das nicht genau das, was du für dich selbst fühlen und erfahren möchtest?