Mein Blog: Mein Leben nach dem Erwachen

Hier findest du meine Blogeinträge von Anfang 2010 bis heute. Zwischen 2013 und 2016 habe ich keinen Blog geschrieben. Im Jahr 2012 habe ich aufgehört, weil ich eine neue Website machte, auf der es keinen Blog gab. Von Herbst 2013 bis Juni 2016 war ich auf meinem totalen Rückzug. Ich hatte weder eine Website noch war ich sonstwie im Internet aktiv. In der zweiten Jahreshälfte 2016 schrieb ich Europa Reinventa, und ab 2017 schrieb ich auch wieder einen Blog.

Die Einträge hier befassen sich vorwiegend mit dem Innenleben, wohingegen Meine Sicht auf die Welt sich auch mit dem Außen befasst.

Zeitqualitäten, Prognosen, Energiewellen

Reiners Blog

Rund um den Jahreswechsel, der ja nun schon etwas zurück liegt, ist Hochsaison für viele Menschen, die etwas zu den Zeitqualitäten des kommenden Jahres zu sagen haben. Und Hochsaison für eine große Zuhörerschaft, die begierig ist, etwas über die Zeitqualitäten zu erfahren. Grund genug für mich, auch etwas zu diesem Thema zu sagen.

Ich mache mich nicht mehr klein

Reiners Blog

Vor langer Zeit, in einem uralten Leben, als ich selbst noch tief geschlafen habe, war ich meistens ein durchaus aufgeweckter Mensch. In den Phasen, in denen ich nicht nachgedacht habe, plapperte ich einfach heraus, was in mir war, was mir so einfiel. Manchmal sorgte das für positive Überraschung oder herzliches Lachen bei meinen Mitmenschen. Aber oft führte es zu harschen Reaktionen, ich kriegte eins auf die Finger, ich wurde zurückgepfiffen und in die Schranken gewiesen. Nun, das kennen wohl die meisten Menschen aus ihrem eigenen Leben.

Die hässliche Seite des Erwachens

Reiners Blog

Ich möchte wieder einmal etwas über den Prozess des Erwachens schreiben. In mir war das schon sehr lange nicht mehr präsent, für mich geht es normalerweise um das Leben nach der Erleuchtung, was sich auch in meinen vorwiegenden Kontakten zeigt. Es ist auch so, dass ich mich kaum mehr daran erinnere, wie das Leben vor der Erleuchtung war. Manchmal werde ich in Gesprächen daran erinnert, dann kann ich diese Zeit wieder abrufen.

Wie die Seele beschützt

Reiners Blog

Irgendwann habe ich beschlossen zu erwachen. Dieses Irgendwann war vor meiner Geburt in diese jetzige Inkarnation, wie ich im Zuge meines bewussten Erwachensprozesses (2006 – 2009) realisiert habe. (Ich bin übrigens davon überzeugt, dass der Entschluss bei allen Erwachenden, die bis in die Phase 3 gelangen, vor ihrer Geburt gefasst wurde.) Genau gesagt war mein Entschluss, in diesem Leben meine Erleuchtung zu erfahren, was ja 2009 auch passiert ist.

Phasen der Unzufriedenheit

Reiners Blog

Du kennst das sicher: Am Morgen ist alles ganz normal. Vielleicht sogar besser, vielleicht bist du richtig gut drauf. Und irgendwann später passiert etwas, wahrscheinlich nur eine Kleinigkeit, und du ärgerst dich darüber. Du ärgerst dich richtig, irgendetwas an dieser Kleinigkeit geht ganz tief. Deine gute Laune ist weg. Und dann kommt gleich noch etwas, wieder eine Kleinigkeit, und du ärgerst dich noch mehr.

Diese menschliche Liebe

Reiners Blog

Dieser Beitrag handelt von der menschlichen Liebe, die sich auf eine andere Person bezieht. Diese menschliche Liebe sehnt und strebt immer, sie strebt nach Erfüllung. Und Erfüllung bedeutet hier, dass die Liebe erwidert wird. Die menschliche Liebe will also gar nicht lieben, sondern geliebt werden. Sie will Liebe von einem anderen Menschen haben. Ein Mensch trifft auf einen anderen Menschen, den er faszinierend oder beeindruckend findet, und verspürt in sich so etwas wie Liebe. Bis hierher ist alles OK.

Eine wundervolle Geschichte von Erleuchtung

Reiners Blog

Ich erzähle heute eine wundervolle Geschichte von zwei (mittlerweile) erleuchteten Menschen aus Spanien. Diese Geschichte war und ist für mich völlig neu und einzigartig, voll von Überraschungen, sodass ich sie unbedingt teilen muss. Ich nenne die beiden Sofia und Pablo, was nicht ihre wirklichen Namen sind.

Spiritualität und Alltag: Eine Dualität

Reiners Blog

Heute schreibe ich über ein Thema, das alle erwachenden und erwachten Menschen beschäftigt. Und ich glaube, es beschäftigt sie viel mehr, als ihnen bewusst ist. Es geht um die Dualität von Spiritualität und Alltagsleben.

Ich liebe mich

Reiners Blog

Ich liebe mich, ich liebe mich, ich liebe mich … ich liebe mich. Das mag sich vielleicht langweilig für dich anhören. Aber ist das nicht genau das, was du für dich selbst fühlen und erfahren möchtest?

Seele und ich

Reiners Blog

In den letzten Stunden ist mir ein Lied von Mark Anthony durch den Kopf gegangen, während ich andere Sachen gemacht habe. Schließlich habe ich es mir auf YouTube angeschaut. Und da war wieder dieses großartige Erlebnis: meine Seele war mit von der Partie und hat auch zugeschaut. Während mein menschlicher Teil Assoziationen zu den dargestellten Emotionen produzierte, erlebte mein göttlicher Teil diese Emotionen mit. Und ich wünschte so sehr, andere Menschen könnten nachvollziehen, was das bedeutet.

Mein tägliches Leben

Reiners Blog

Gestern wurde ich in einem E-Mail gefragt, wie denn mein Alltagsleben so aussieht. Ich habe das Mail natürlich schon beantwortet, aber ich möchte noch mehr dazu sagen und das auch teilen.

Was Erwachende nicht glauben wollen

Reiners Blog

Es gibt ein paar Dinge, die spirituell suchende und erwachende Menschen ums Verrecken nicht glauben wollen:

  • Der menschliche Verstand kapiert nicht das Geringste von Erleuchtung. Daher ist jeder Versuch, mit dem Verstand etwas verstehen, steuern und herbeiführen zu wollen, nicht nur zum Scheitern verurteilt, sondern hält den Menschen vom Erwachen fern.

Ich erinnere mich nicht mehr

Reiners Blog

In etwa vor ein bis zwei Monaten fiel mir etwas an mir auf: Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wie es war, mich nicht zu lieben. Ich ging das in Gedanken durch und suchte nach Erinnerungen, aber es kamen keine. Wie war das früher? Ich habe mich ja nicht immer geliebt. – Ich wusste es nicht mehr.

Blasse Erinnerung

Reiners Blog

Im Kontext meines Erwachens gibt es zwei markante Zeitpunkte: den Dezember 2009 und den Mai 2012. Im Dezember 2009 hatte ich mein Erwachen (Erleuchtung oder wie auch immer), wobei ich im Lauf kurzer Zeit wusste, dass noch etwas folgen würde. Noch eine fundamentale Erkenntnis, ein Gefühl, eine ultimative Klarheit, einen Punkt, nach dem es wirklich keine Fragen und keine Unklarheiten mehr geben würde, einen Quantensprung auf eine Bewusstseinsebene, von der aus ich dann wirklich sagen können würde: Ich habe nichts mehr zu lernen, es gibt keine Mysterien mehr.

Fühlen, fühlen, fühlen und fühlen

Reiners Blog

Nein, die Überschrift ist kein Fehler, ich schreibe über vier verschiedene Arten des Fühlens, weil ich zwei davon in den letzten Wochen und Monaten neu für mich entdeckt habe und ich sie einfach grandios finde. smileyyes

Seiten

RSS - Mein Leben nach dem Erwachen abonnieren