Frantworten auf Shaumbra Österreich

Reiners Blog

Vor 18 Tagen habe ich die Rubrik Fragen und  Antworten auf Shaumbra Österreich eingeführt. Ein Angebot von mir an alle Menschen, die Antworten auf ihre Fragen suchen. Neuenergetisch kostenlos. Hauptsächlich ging es mir darum, meiner Freude, meiner Leidenschaft zu folgen. Ich wollte nur das tun, was mir Freude bereitet. Das heißt, nein, ich wollte nicht, ich tat. Ich tue das nämlich ur gern! Mit Menschen zu sprechen und die Fragezeichen in ihrem Gesicht durch leuchtende Glühbirnen zu ersetzen. :-)

Mir war und ist klar, dass ich gar keine Antwort geben kann, die nicht bereits davor im Universum des Fragestellers existiert hat. Aber der sieht die Antwort manchmal nicht, nicht gleich. Außerdem kommt die Antwort mit meiner Energie und meinen Worten, was durchaus inspirierend und erhellend wirken kann, einfach weil es anders ist.

Ich hatte also außer meiner Selbstbeglückung durchaus auch das Motiv, eine Unterstützung anzubieten. Wobei das natürlich auch wieder meiner Selbstbeglückung dient. :-) So, und dann kam Neue Energie ins Spiel.

Von Anfang an bekam ich teils in Kommentaren und teils in E-Mails Reaktionen von Menschen, die sinngemäß das Folgende sagten: „Ich habe mich sehr über deine Fragen & Antworten gefreut, danke! Ich wollte auch gleich eine Frage stellen. Doch als ich sie formulieren wollte, war sie plötzlich weg.“ Oder: „Als ich meine Frage schreiben wollte, tauchten so viele Antworten in mir auf, dass ich dich nun nichts mehr fragen muss.“

Ist das nicht absolut großartig?! Alleine die Existenz meines Angebotes sorgt bei einigen Menschen dafür, dass ihre Fragen beantwortet werden. Ich habe ja auch einen diesbezüglichen Hinweis bei meinem Angebot angebracht. Nämlich sich die Frage vorher noch einmal selbst zu stellen. Und siehe da, es funktioniert! :-)

Der Erfolg meiner Rubrik lässt sich also nicht daran ablesen, wie viele Fragen da zu lesen sind. Es wurden dadurch schon viel mehr Fragen beantwortet, und das freut mich riesig! - Obwohl ich natürlich immer noch gerne Fragen beantworte. ;-) Außerdem ist es ja noch immer so, dass eine Frage, die ein Mensch stellt, immer auch eine Frage ist, die viele andere auch haben. Somit ist die Antwort auch für andere Menschen interessant. Ich erinnere mich noch gut an die F&A der früheren Shouds. Da wurde auch die eine oder andere Frage von mir beantwortet.

Diese Neue Energie brachte mich auf den Ausdruck Frantworten. Die aufkeimende Frage wird durch die bereits vorhandene Antwort erstickt. Frantwort. :-)

Service-Tipp

Beiträge abonnieren

Beiträge abonnieren

Möchtest du benachrichtigt werden, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentliche? Dann ist dies dein Dienst.

Ich schreibe einen neuen Beitrag, egal welcher Kategorie, oder verändere einen bestehenden Beitrag wesentlich. Sobald ich den Beitrag veröffentliche, erhältst du ein E-Mail mit dem Titel, einer Kurzbeschreibung und dem Link zum Beitrag. So bist du immer sofort über neue Inhalte informiert.

Lehre-Tipp

Die vier Ebenen des Wissens

Neue Energie Lehren

Wenn Menschen von Wissen sprechen, meinen sie oft recht unterschiedliche Dinge. Vor allem ein Mensch in der dualen Energie und einer in der Neuen Energie reden von völlig verschiedenen Dingen, wenn sie Wissen sagen. Ich habe vier Ebenen von Wissen ausgemacht, die etwas Unterschiedliches bezeichnen und beschreiben. Man kann sicher auch fünf oder zehn Ebenen finden, es ist letztlich eine Frage der Einteilung und der Definition, also eine Frage des Nicht-Wissens.

Kapitel: 
Lehren/Lernen

Buchtipp

Vom Überleben zum Leben

Vom Überleben zum Leben

Das Leben der allermeisten Menschen scheint vorgegeben zu sein: Geburt, Stempel der Identität (Rasse, Nationalität, Geschlecht ...), Programmierung (wie man sich verhalten muss), Schule, Ausbildung, Beruf, Heirat, Kinder zeugen und immer mühsamer großziehen, Scheidung, Schuften, Verpflichtungen eingehen, Verpflichtungen erfüllen, mit Krankheiten laborieren, Karriere machen (wegen des Ansehens und des Egos), Pension, ein bisschen weiterleben, Gewohnheiten beibehalten, sterben.

Blogtipp

Weisheit aus dem Christentum

Reiners Blog

Ich hatte gerade einen bestimmten Grund, die 10 Gebote im Internet zu suchen. Dabei stieß ich auf die Homepage einer Pfarre im Burgenland. Als ich die Seite anwählte, ging gleich so ein Popup-Fenster auf, was ich gar nicht gerne mag. (Eigentlich kein Popup-Fenster, sondern so ein Nicht-Fenster mit Javascript, dagegen sind die Browser machtlos.) Dennoch las ich den Inhalt, und das war folgender:

Bewusst leben könnte für mich heißen: